Was ist nofollow?

Nofollow ist eine Anweisung innerhalb eines HTML-Dokuments und kann auf das ganze Dokument oder nur auf Links angewendet werden. Mit nofollow werden Inhalte gekennzeichnet denen der Bot nicht folgen soll und somit wird auch der Linkjuice gesteuert.

Das nofollow-Attribut wie auch das follow-Attribut wurden 2005 von Google eingeführt und sollen dabei helfen Spam zu reduzieren.

Verwendung von nofollow

Das nofollow Tag kann in einem Link mit rel=“nofollow“ oder als Meta Tag in einem Dokument mit content=“nofollow“ verwendet werden.

Beispiel für Links:

<a href=“http://beispiel.de/“ rel=“nofollow“>Beispiel</a>

Beispiel für Dokumente:

<meta name=“robots“ content=“nofollow“ />

nofollow und Suchmaschinenoptimierung

Links von anderen Webseiten spielen eine sehr große Rolle in der Suchmaschinenoptimierung und deshalb sind sie für die meisten Webseitenbetreiber auch sehr interessant. Während follow-Links den Linkjuice weitergeben soll das bei nofollow-Links nicht so sein. Es ist aber möglich, dass auch nofollow-Links wenigstens einen geringen Nutzen haben.

Wenn eine Webseite nur follow-Links hat, wirkt das etwas unnatürlich und daher ist eine gesunde Mischung aus follow- und nofollow-Links empfehlenswert. Hier ist es aber wichtig zu schauen wie die Links in der Branche insgesamt aussehen und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.